Autohaus Marnet Fussballcamp 2018 mit Rekordhitze

Der JFV Hohenstein veranstaltete vom 02.- 04.08.2018 zum 8. Mal sein sehr beliebtes Fußballcamp. Erstmalig aber, unter dem Namen Autohaus Marnet Fussballcamp. Mit einem 13-köpfigen Orga- und Trainerteam sowie einer Anzahl von 63 Kindern und Jugendlichen fand unser Camp dieses Jahr wieder auf dem Naturrasenplatz in Hohenstein-Steckenroth statt.

Die Wahl der Sportanlage war schon mal die richtige, da wir die heißesten 3 Camptage aller Zeiten vor uns hatten und auf etwas Schatten durch den umliegenden Wald und das große Partyzelt in Steckenroth hofften. Der Wettergott meinte es also richtig gut mit uns. Mit jeder Menge Trink- und Wasserduschpausen hielten wir es aber gut aus. Die Kinder, Trainer und Organisatoren erlebten drei wunderschöne und erlebnisreiche Tage. Jeder Tag war wieder durch diverse Übungen und Spielformen geprägt, so dass es nie langweilig wurde. Am Ende des jeweiligen Tages wurden Übungen wie z.B. der „Härteste Bums“, „Torwandkönig“ oder der „Camp Jongleur“ mit Medaillen und Urkunden prämiert. Wer da nicht erfolgreich war, konnte sich zumindest auf den traditionell vergebenen Teilnehmerpokal am Ende der Veranstaltung freuen. Als diesjähriges Highlight des Autohaus Marnet Fussballcamps hatten wir wieder Sebastian Vogl von der Torwartakademie Vogl zu Gast. Sebastian ist mit seinem Torwarttraining eine echte Bereicherung für unser Camp. Die Torhüter hatten eine Menge Spaß und konnten an einem Tag unheimlich viel lernen.

Der JFV Hohenstein dankt allen Camp Trainern, Eltern und Helfern, die mit großem Engagement das Camp unterstützt haben. Ein großes Dankeschön an unseren neuen Partner Autohaus Marnet Bad Camberg. Auch unseren Sponsoren, die für das leibliche Wohl der Kinder und Jugendlichen gesorgt haben möchten wir hier ein riesen Dank aussprechen. Ohne Euch könnten wir dieses Camp so nicht veranstalten. Die Sponsoren waren im Einzelnen: Bäckerei K&U aus dem Breithardter Nah und Gut Markt, Gaststätte Aspendos, Nah und Gut Markt Steinheimer, Metzgerei Wüst, Metzgerei Stoll, Eigenbetriebe der Abfallwirtschaft und Treffpunkt 8Eck. Des Weiteren Danke dem SV Steckenroth, dessen Verantwortliche immer bemüht waren, uns einen tollen Platz zur Verfügung zu stellen.

Kommentar des JFV Vorstandes: „Unser Team wird immer größer und besser. Wir haben jetzt auch noch einen Partner gefunden, der uns bei unserem Spaß an der Jugendarbeit unterstützt. Wir sind immer mit Herz und großem Engagement dabei und freuen uns jetzt schon auf das neunte Camp.

Bis dahin Euer JFV Hohenstein

Bilder vom Camp findet ihr hier: https://www.jfv-hohenstein.de/index.php/bilder/fussballcamp-2018/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*